deutsch english français español по-руки
 
Calpe
 

Die Costa Blanca

An der Costa Blanca gibt es keinen Winter. Dafür gibt es drei Monate Sommer und neun Monate Frühling im Jahr. Ihren Namen „Weiße Küste“ verdankt die Costa Blanca gleichermaßen dem markanten weißen Kreidefelsen von Calpe, dem Peñon de Ifach und den traditionell weiß geweißelten Häusern, wie auch dem Licht von über 300 Sonnentagen pro Jahr.


Am Fusse des Peñon de Ifach, dem markanten weißen Kreidefelsen, liegt Calpe, auf einer von den letzten Ausläufern der Sierra de Bernia gebildeten Anhöhe. Die spektakuläre geographische Lage verbindet Calpe mit den südlichen Ortschaften der alicantinischen Marina. Calpe ist ein Touristenort und verfügt über einen ausgedehnten Strand mit feinem Sand und felsigen Abschnitten, sowie über ehemalige Salinen, die das Landschaftsbild landeinwärts prägen.

An der Strandpromenade von Calpe sind noch die Reste einer von den Römern eingerichteten Fabrik für Salzfisch zu sehen.

Der Fischereihafen entwickelt zur Zeit der Fischversteigerung am späten Nachmittag eine fieberhafte Aktivität. Auf den immer belebten Restaurantterrassen haben die Gäste Gelegenheit Meeresfrüchte zu verzehren. Im historischen Kern von Calpe sind verschiedene reizvolle Punkte zu besichtigen.

 

 

Sehenswürdigkeiten in Calpe:

 

In der Altstadt von Calpe, Kirche Nuestra Señora de la Nieves, Iglesia Vieja (Altkirche)

Torreón de la Peca (Turm und Stadtmauern), Forat de la Mar (Teil der Festungsmauer)

Arrabal (Puchaltstr., San Roque Str., Pescadores Str.), Platz der Fischer ( Plaça dels Mariners)

Wandmosaik (Mosaico Mural), Festgängermuseum, Museum für Archäologie, Museum der Vereinigung der Sammler (Del Coleccionismo)

 

Im Hafenviertel von Calpe, Peñon de Ifach (Panoramablick), Prinzenpromenade (Camino del Mar), Naturpark Peñón (Natur-Aula mit Ausstellungen und Filmvorführungen), Fischbörse mit Versteigerungen (später Nachmittag)

 

Strandzone von Calpe, Moderne Promenade (Paseo Maritimo), Banys de la Reyna (antike Fischmanufaktur), Torre del Moli

 

 

Strände von Calpe:

 

el Arenal

Ein sehr weitläufiger Sandstand, teilweise rechts vom Penon de Ifach und teilweise links vom Peñon de Ifach. Kilomenterlange Strandpromenade mit vielfältigem Restaurantangebot, Cafes, Spielplatz, Rotes Kreuz, Wachturm.